Informationen zur Deutsche Kreditbank

Die DKB Bank, ausführlich Deutsche Kredit-Aktiengesellschaft oder auch Deutsche Kreditbank, hat ihren Sitz in der Bundeshauptstadt Berlin. Sie ist eine vollständige Tochtergesellschaft der Bayern LB, der Bayrischen Landesbank. Die Deutsche Kreditbank verfügt nur über wenige Filialen. Das Geschäft mit den Privatkunden wird in der Regel als Direktbank betrieben, das spart für beide Seiten Aufwand und Wege und erhöht die Konditionen für den Kunden. Firmenkunden und öffentliche Kunden sind ebenfalls ein großer Geschäftszweig.

Erste private Bank der neuen Bundesländer

Die DKB Bank ist geschichtlich vor allem dadurch interessant, dass sie die erste private Bank der neuen Bundesländer ist. Sie wurde am 19. März 1990 als Aktiengesellschaft ins Leben gerufen. 1993 wurde die Treuhand alleiniger Eigentümer der DKB Bank. Seit 1995 gehört sie zur Bayrischen Landesbank und ist bundesweit tätig. m Deutschen Markt emittiert die DKB Bank eigene Wertpapiere, deren Wert sich im Jahre 2008 auf ungefähr 5,5 Milliarden Mark belaufen haben soll.

Zahlreiche Kunden vertrauen der DKB Bank

Im Jahre 2013 hatte die Bank nach eigenen Angaben ungefähr 2,5 Millionen Kunden. Im Jahre 2010 gab das Unternehmen an, das pro Monat 30000 Kunden neu zu ihr gewechselt wären. Das hinge vor allem mit den guten Konditionen zusammen, die durch das Direktbanking möglich sind. Dadurch sind attraktive Zinsen möglich. Ein Faktor für die niedrigen Kosten ist auch, das die Deutsche Kreditbank keine eigenen Geldautomaten unterhält. Fremdautomaten können auf der ganzen Welt und ausnahmslos kostenfrei benutzt werden. Für Kunden der Deutschen Kreditbank ist das mit der VISA-Karte möglich, welche zum Girokonto gehört.

 

Zum Kreditvergleich

Share This Post