Kleinkredit Vergleich – Kleinkredite vergleichen

Für kleinere Beträge gibt es spezielle Kredite. Die Kleinkredite, umgangssprachlich auch Hausfrauenkredite genannt, werden für Summen bis zu 5.000 Euro vergeben. Die Kredite entsprechen dabei dem klassischen Ratenkredit, der über eine festgelegte Laufzeit an die Bank zurückgezahlt wird. Dabei sind die monatlichen Raten auf eine bestimmte Summe festgeschrieben. Aufgrund der niedrigen Kreditsumme werden diese Kredite häufig mit günstigen Zinssätzen und geringen Laufzeiten vergeben. Bei Vertragsabschluss werden die fälligen Zinsen festgelegt. Die Zinsen bleiben während der gesamten Laufzeit konstant und gewähren dem Kunden damit Planungssicherheit. Denn die exakte Höhe der Rate ist für die gesamte Kreditlaufzeit bekannt.

Neben der Finanzierung von Konsumwünschen eignet sich der Kleinkredit auch für die Umschuldung bereits bestehender Dispo-Kredite. Der Zinssatz des Darlehns liegt oftmals deutlich unter dem Zinssatz für Kontoüberziehung. Somit bietet die Umschuldung mit Hilfe des Kleinkredits ein Sparpotenzial. Mit Hilfe eines Kreditvergleiches kann der Verbraucher sofort ermitteln, wie günstig die Konditionen der Kredite aktuell sind.

Schufa-Abfrage für Kredite: Auch bei Kleinkrediten notwendig

Bevor eine Bank einen Kredit bewilligt, wird die Bonität des Kreditnehmers geprüft. Dabei wird mit Hilfe der Schufa-Abfrage überprüft, ob der der Kunde kreditwürdig ist. So versucht sich die Bank vor einem Zahlungsausfall zu schützen und das Risiko eines Kreditausfalls so gering wie möglich zu halten. Die Schufa-Abfrage wird daher nicht nur bei hohen Kreditwünschen, sondern bei jeder Kreditanfrage durchgeführt. Daher erfolgt auch für alle kleinen Kredite eine Schufa-Abfrage. Durch diese Anfrage erfährt die Bank beispielsweise, ob der potenzielle Kreditnehmer schon andere Kredite abbezahlt. Des Weiteren sind offene Rechnungen bei Gläubigern vermerkt. Zudem enthält die Auskunft Angaben darüber, wie zuverlässig der Kreditnehmer bisherige Zahlungen vorgenommen hat.

Wenn der interessierte Kreditnehmer aufgrund eines negativen Schufa-Eintrages von der Bank abgelehnt wird, kann dieser die Möglichkeit eines sogenannten Schufa-freien Kredits in Anspruch nehmen. Schufa-freie Kredite werden über das Internet vergeben. Jedoch sollte diese Möglichkeit des Kleinkredits mit Vorsicht bedacht und sorgfältig abgewogen werden. Denn neben einigen seriösen Anbietern tummeln sich auch zahlreiche Schwarze Schafe im Internet, die nur auf ihren eigenen Profit bedacht sind und den gutgläubigen Verbrauchern schaden.